Temperatur und Feuchte
Mehr als nur Datenlogger...

Langzeitmessungen mittels Datenlogger


  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2010/11/Datenlogger_2-300x188.png
  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2010/11/Datenlogger_3-300x200.png
  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2010/11/Datenlogger_4-300x188.png
  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2010/11/Datenlogger_5-300x214.png
  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2010/11/Datenlogger_6-300x191.png
  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2010/11/Datenlogger_7-300x185.png
  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2010/11/Datenlogger_8-300x186.png
  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2010/11/Datenlogger_9-300x187.png
  • http://www.bienergy.de/wp-content/uploads/2011/02/Datenlogger_10-300x190.png
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Bei vielen wärmetechnischen Sanierungen wird der Bauphysik des Gebäudes zu wenig Beachtung geschenkt. Häufig werden die “alten” Fenster gegen neue mit Wärmeschutzverglasung ausgetauscht. Das sich hierdurch der Taupunkt von dem ehemals schlechteren Fenster auf die Außenwand verschiebt und in Ecken oder hinter Schränken die Oberflächenfeuchte gefährlich ansteigt, bleibt meist unberücksichtigt. Des Weiteren sind bei neuen “dichten” Fenstern auch die Lüftungsgewohnheiten entsprechend anzupassen. Die Versorgung mit Frischluft (CO2 Abfuhr) und die Feuchteabfuhr muss weiterhin gewährleistet sein.
Mit unseren Datenloggern können wir bis zu 240.000 Messpunkte für Temperatur und Feuchte aufnehmen und später grafisch darstellen. Das dadurch sichtbar gemachte Lüftungs- und Heizverhalten kann sensibilisieren und helfen die Schimmelpilzbildung zu vermeiden.

Datenloggermessungen

Unsere Datenlogger haben zwei Kanäle über die gleichzeitig die Temperatur in °C und die rel. Luftfeuchte in % gemessen werden kann. Bei einem Speicher von 240.000 Datenpunkten haben wir die Möglichkeit über mehrere Wochen zu messen.

Bauteilfeuchtemessung

Häufig wird bei Feuchteschäden in den Wänden die Ursache gesucht und wir haben mittels unserer Messgeräte die Möglichkeit die Feuchtigkeit innerhalb der Konstruktionen zu messen. Das ist besonders hilfreich um die Quelle des Feuchteschadens zu lokalisieren.

Schimmelpilzanalysen

Wie kommt der Schimmelpilz in die Ecke? Diese Frage muss sich jeder stellen, der in seinen vier Wänden auf Schimmelpilze stößt. Wir suchen die Ursache und überprüfen neben der Bausubstanz auch das Heiz- und Lüftungsverhalten.

U-Wert Messung

Nicht weniger häufig haben wir bei Altbauten das Problem, dass der Aufbau der Außenwand nicht bekannt ist.